WIR SIND MANCHMAL "IM UNTERWEGS" ZUHAUSE!

Samstag, 31. Mai 2014

Der Baum des Hippokrates von Kos

Der Arzt Hippokrates soll diese Platane gepflanzt und unter dem Baum seinen Schülern die Kunst der Heilkunde gelehrt haben. Demnach hätte sie ein Alter von mehr als 2400 Jahren. Der heutige Baum ist jedoch aufgrund der Lebenserwartung maximal 500 Jahre alt. Daher wird angenommen, daß es sich um einen Ableger des ursprünglichen Baumes handelt. Eine korrekte Altersbestimmung ist aufgrund des fehlenden Kernholzes nicht mehr möglich.


Der Stammdurchmesser beträgt an der Basis 4,70 m, der Umfang liegt bei 10,5 m und der Kronendurchmesser bei etwa 18 m. Aufgrund von Insekten- und Pilzbefall ist der Stamm vollständig ausgehöhlt.


Da sich der Zerfall des Baumes zunehmend verstärkte und die ausladenden Äste durch ihr Eigengewicht abzubrechen drohten, wurden Schutzmaßnahmen zum Erhalt der Platane ergriffen. Deshalb werden die ausladenden Äste teilweise von einem Gerüst gehalten.

Kommentare:

  1. Hola liebe Tiger. Melde mich sporadisch zurück und möchte mich auch hier nochmal für die klasse Urlaubskarte bedanken. Sie ist diese Woche in meinem Briefkasten gewesen, und ich musste sofort grinsen als ich sie gesehen habe. Klasse♥ Danke dir auch für die lieben Zeilen bei mir.

    Nachgelesen habt ihr ja einen wirklich tollen Urlaub auf Kos gehabt. Das war bestimmt Entspannung pur und herrlich wie du es wieder bebildert hast. Bin noch nie dort gewesen und macht mich sofort neugierig ;-)

    Toll auch der heutige Post. Schaut ja echt irre aus und da kann man doch wieder mal sehen wie toll sich doch auch ein Baum gegen Pilze und Co wehrt. Freue mich richtig dass ihm geholfen wird und nicht einfach die Säge kommt. Schaut ja immer noch prachtvoll aus.

    Wünsche dir einen wundervollen Tag und sende herzliche Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, diese ;-) "glöcklische" Karte MUSSTE doch einfach zu DIR! hihi
      Habe Dir auch eben 'ne Mail geschickt. Mein Läppi geht nämlich grad mal und flackert nicht, das muß ich nutzen um den nächsten Post zu machen und Mails zu schreiben.

      Löschen
    2. Leider ist dieser nächste Post aber nicht vorhanden. Zumindest wenn ich klicke bekomme ich die Aussage und kann auch nix dort kommentieren. Deshalb hier meine Zeilen liebe Tiger...

      ....übrigens reimt sich auf Katzen die Tiger-Tatzen :-)))))

      Schaue dann später nochmal ob ich dann was sehen kann und wünsche bis dahin einen schönen Sonntag

      Liebe Grüssle☼♥

      Löschen
  2. mächtig, alt und leider gebrechlich - aber dem kann ja zumindest teilweise geholfen haben.
    ebei uns im botanischen Graten Werden auch bei einen alten Baum die äste abgestützt

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  3. Wow , was für ein gewaltiger Baum . Dort wird so etwas schönes erhalten , bei uns ist es oft leider nicht so , da wird schnell mal zur Säge gegriffen .
    Liebe Grüsse Heike :)

    AntwortenLöschen
  4. So ein großer alter Baum ist irgendwie majetätisch, wenn der erzählen könnte .....
    Viele liebe Grüße,
    Rosi

    AntwortenLöschen
  5. also ich bin ja ein großer Platanen-Fan - da freue ich mich über diese Bilder natürlich ganz besonders.
    Ich finde Platanen haben was ganz Besonderes an sich ... naja ... auch Spechte haben halt so Vorlieben ;-)

    ich wünsche euch einen schönen Sonntag.
    Lieber Gruß vom Specht

    AntwortenLöschen
  6. Der ist mächtig in die Jahre gekommen und nun benötigt er Hilfe und muss gestützt werden, aber beeindruckend ist er trotzdem noch anzuschauen. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  7. Ein Dankeschoen an Euch alle und an Nova ein Extradanke! Es lag am Link, da heute ein neuer Monat ist, machte er das falsch.
    Jetzt funktioniert's und ich liebgruesse vom Handy aus.

    AntwortenLöschen

Nein, hier ist es nicht zu Ende, auch ält're Posts, die sprechen Bände!

Einfach den blauen Link "Ältere Posts" anklicken!